•  
  •  

Es gibt bei den E–Bikes verschiedene Leistungen. Es ist daher auch klar, dass in welligem Gelände die E–Bikes einen Vorteil haben, bei eher flachem (inkl. Rückenwind) Gelände das Rennvelo wieder im Vorteil ist.

Wir möchten nun bei den E–Bikes folgende Unterteilung machen:

E–Bikes bis 26 Km/h              sind nur für einen Teil der Touren zugelassen
                                                 (siehe Programm)

E–Bikes ab 36 Km/h               sind für alle P-Touren zugelassen

E–Rennvelos bis 26 Km/h     sind für alle P-Touren zugelassen
                                                 (Unterstützung im Anstieg), in der Fläche übliches

                                                 Tempo möglich

Mit diesem Ansatz möchten wir Klarheit schaffen, welche Fahrräder mit E–Unterstützung für welche Touren (gemäss Jahresprogramm) geeignet sind.
Wir werden diese Richtlinien im Jahr 2021 zunächst einmal ausprobieren und schauen, ob alle auf Ihre Kosten kommen.
Selbstverständlich sind die gesetzlichen Grundlagen einzuhalten wie z.B. dass bei sehr hoher Leistungsverfügung die Radwege nicht mehr benützt werden dürfen.
Wenn Fragen auftauchen, meldet Euch bitte bei Eurem Tourenleiter. Somit möchte ich mich bei Euch allen für die aktive Teilnahme an den Touren bedanken und verbleibe mit den besten Grüssen für die Saison 2021.